Kunstvoll, nicht künstlich

»Ich hasse meine Vergangenheit und die der Anderen.
Ich hasse Resignation, Berufsheldentum und alle verpflichtenden Artigkeiten.
Ich hasse Kunsthandwerk, Folklore und Werbung. Ich hasse den Geruch von Naphthalin und die Aktualität der Gegenwart.

Ich mag hintergründigen Humor, Sommersprossen, langes Frauenhaar, das Lachen von Kindern, ein Mädchen, das auf der Straße läuft.

Ich wünsche mir echte Liebe und das Unmögliche. Ich wünsche mir Trugbilder.« 

– René Magritte (Surrealist, 1898 – 1965)

image
© image by www.albertina.at


Posted from WordPress for Android

Comments Closed